Stromzähler und Blindleistung

Elektronik und Chipkarten-Programmierung: Stromzähler und Blindleistung

Diskussionsforum für Schaltungen, Bausätze, Layouts, Chipkartenschreiber und deren Programmierung.
12
  1. Stromzähler und Blindleistung #1
    the ubm


    Stromzähler und Blindleistung
    Hallo,

    soweit ich weiß messen Stromzähler die entnommene Arbeit dadurch, dass durch ein Magnetfeld eine Aluminiumscheibe zur Rotation gebracht wird. Für die magnetische Feldstärke ist allerdings ausschließlich der Strom verantwortlich und nicht die Spannung, deswegen denke ich heißt es auch Stromzähler und nicht Arbeitsmesser oder irgendwie so.
    Da es bei Verbrauchern durch Kapazitäten und Induktivitäten allerdings zu phasenverschiebungen zwischen Strom und Spannung kommt, kann man die Leistung nicht mehr mit U*I berechnen, sondern muss den cos phi einführen, also U*I*cos phi, wobei phi der Winkel zwischen dem Strom und der Spannung ist.
    Zurück zum Zähler: Der Strom fließt ja weiterhin nur nicht in Phase mit der Spannung. Wie wird jetzt sichergestellt, dass nur die tatsächliche Wirkleistung gemessen wird oder zahlt man doch irgendwie für die Blindleistung?

    Ich bedanke mich für eure Antworten.

    Markus



    Ähnliche Themen:

  2. Stromzähler und Blindleistung #2
    Marsupilami


    naja, Blindleistung heißt ja so, weil sie Blind ist
    was ich meine ist, da kommt zwar was vom EVU, aber das geht wieder zurück, d.h. du musst nix zahlen!

    Darum müssen Betriebe die zu viel Blindleistung brauchen, einen cos phi erreichen der möglichst an 1 hingeht. Somit muss das EVU nicht sinnlos so viel Strom umherschicken.

    Tobi

  3. Stromzähler und Blindleistung #3
    HUCKJ


    Vielleicht hilft Dir das hier weiter:
    http://www.wer-weiss-was.de/theme50/article1851641.html

    Zurück zum Zähler: Der Strom fließt ja weiterhin nur nicht in Phase mit der Spannung.
    Aufgrund der erwähnten 90° Orientierung der spulenströme findet eine echte Vektormultiplikation statt! Daher zählt ein solcher Zähler weder bei Blinströmen noch bei Impulsströmen falsch.
    siehe Link

  4. Stromzähler und Blindleistung #4
    the ubm


    OK danke, der Link hat echt geholfen, auch wenn ich es nicht ganz genau verstehe, aber ich weiß zumindest, dass es funktioniert und vorallem, dass es trägheitslos auf eine Änderung des Leistungsfaktors reagiert.

  5. Stromzähler und Blindleistung #5
    J-M-L


    Zitat Zitat von Marsupilami
    naja, Blindleistung heißt ja so, weil sie Blind ist
    was ich meine ist, da kommt zwar was vom EVU, aber das geht wieder zurück, d.h. du musst nix zahlen!

    Darum müssen Betriebe die zu viel Blindleistung brauchen, einen cos phi erreichen der möglichst an 1 hingeht. Somit muss das EVU nicht sinnlos so viel Strom umherschicken.

    Tobi
    jain es kann so viel strom umherfließen wie durch die kabel gehen. da kabel aber geld kosten versucht man die so klein wie nötig zu halten und natürlich nicht mit unnötigem stromtarific vollzustopfen

    wo die sache eigentlich kompensiert wird ist nicht ganz so wichtig

  6. Stromzähler und Blindleistung #6
    cmddegi


    In der Tat, ein normaler Stromzähler misst tatsächlich die Leistung, indem er Spannung und Strom "multipliziert". Dabei wird nur die Wirkleistung gemessen.
    Das funktioniert mittels zweier sich überlagernder Magnetfelder, die durch Spulen erzeugt werden, wovon eine parallel zum Verbraucher hängt (erzeugt ein Magnetfeld proportional der Spannung), und eine in Serie (erzeugt ein Magnetfeld proportional dem Strom).
    Wenn ein Verbraucher größere Blindleistungen aufnimmt, ohne diese zu kompensieren, kann es dem EVU auch durchaus einfallen, einen eigenen Blindleistungszähler zu installieren.

  7. Stromzähler und Blindleistung #7
    s-helm


    Zitat Zitat von cmddegi
    Wenn ein Verbraucher größere Blindleistungen aufnimmt, ohne diese zu kompensieren, kann es dem EVU auch durchaus einfallen, einen eigenen Blindleistungszähler zu installieren.

    Dies wird von den EVU´s auch bei jedem Kunden gemacht der eine registrierte Leistungsmessung hat.

    Allerdings wird bei dem Kunden auch die Blindarbeit in Rechnung gestellt, aber nur wenn in Summe (HT+NT) 50% der Wirkarbeit überschritten wird. Und dann auch nur das was über 5ß% der Wirkarbeit liegt!

  8. Stromzähler und Blindleistung #8
    J-M-L


    so nun fangen wir noch von vollbenutzungsstunden an und dann sind alle die damit nix zu tun haben restlos verwirrt

  9. Stromzähler und Blindleistung #9
    s-helm


    ... und von Monats - oder Jahresleistungspreissystem, Überschreitung der Netzanschlusskapazitäten bzw. der bereitgestellten Leistung etc. etc.

    ;-)

  10. Stromzähler und Blindleistung #10
    Egal88


    Jetzt haut hier mal nicht so auf die Kacke...!
    Es geht schließlich um technische Fragen über Stromzähler und Blindleistung, nicht um Tarife.

12
Ähnliche Themen zu Stromzähler und Blindleistung
  1. SmartMeter (digitale Stromzähler) verraten Filmkonsum und Fernsehprogram
    Von the ubm im Forum BigBrother - der Mensch im Fadenkreuz der Überwachung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 18:05
  2. "Intelligente" Stromzähler protokollieren den Stromverbrauch und unser Verhalten
    Von the ubm im Forum BigBrother - der Mensch im Fadenkreuz der Überwachung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 10:41
  3. Magnet, Stromzähler
    Von XBluezeroX im Forum Technik, Wissen und Denksport
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 06:53
  4. Einheiten Blindleistung var oder VAR?
    Von masel im Forum Elektronik und Chipkarten-Programmierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 09:56
Sie betrachten gerade Stromzähler und Blindleistung