Dr. Kaiser PC Wächter-Karte umgehen

Security-Zone - Sicherheitslücken, Virenschutz, Kryptosoftware & Mehr: Dr. Kaiser PC Wächter-Karte umgehen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Su>serial<X


    Dr. Kaiser PC Wächter-Karte umgehen
    Erstmal Hi,

    hab folgendes Problem (hat meine grosse Klappe mir eingebracht) und zwar:

    Haben wir hier eingige Rechner wo o.g. Karte drinsteckt. Für alle die es net wissen, die sorgt dafür das ein PC nach nem Neustart immerwieder in seinen Ausgangszustand zurückgesetzt wir.
    Nun hatten wir nen Prob mit unserer IDE (Borland Builder) , musste nämlich nen Patch ( der liegt auf unserem Fileserver)aufgespielt werden, damit man damit arbeiten kann.
    Naja und nach jedem Neustart ist der halt weg. Naja bin dann in ne kleine Diskussion mit unserm Admin geraten, weil er keinen Bock hatte die Karte zu deaktiviern um den Patch einaml entgültig aufzuspielen.
    Ergebniss war das ich gesagt hab, daß ich das auch ohne ihn hinkriege.
    Endete in einer Wette mit folgendem Inhalt: Wenn ich es schaffe, den Patch dauerhaft zu installieren ohne die Karte auszubauen, krieg ich einen von seinen Urlaubstagen sonst er einen von meinen.
    Naja, how ever...meine Idee war halt den Patch unter DOS aufzuspielen (die exe) und net bat schreiben die erst den Patch und anschliessen BB startet.
    Ich weiss, daß das bei den ersten Kaiserkarten ging.
    Allerdings bei denen die wir haben net. Die greifen irgendwo unterhalb der Betriebssystemebene und setzten sogar BIOS Änderungen zurück *argh*.
    Bin hier schon fleissig am grübeln aber ne wirklich gute Idee hab ich nimmer.
    Hat hier evtl jemand ne Idee? Bin für jeden Tip dankbar, will nämlich net verlieren.

    VG

  2. #2
    Kalle-Klump


    Zitat Zitat von Su>serial<X Beitrag anzeigen
    will nämlich net verlieren.
    Man, ist ja mal eine richtig spannende Story - nicht so wie sonst... Bau die Karte aus. Wo keine Karte ist, kann auch nix gesperrt werden.

    Bekomm ich jetzt Deinen Urlaubstag?

  3. #3
    Su>serial<X


    Hi,

    ne Ausbauen ist ja nicht erlaubt....und wie sollte ich dann die Lösung hinterher erklären? Tja...hab´s halt geschafft...aber wie sag ich net.?
    Nene, ganz dumm sind meine Kollegen hier auch nicht. Da kann ich auch gleich sagen ich hab´s net geschafft.
    Achja:
    Booten von nem andern Laufwerk geht auch net, ist im BIOS so eingestellt und das lässt sich ja nicht irreversibel ändern.
    Findest Du die "Geschichte" so interessant? Sowas haben/machen wir hier öfter. Ich arbeite in der IT Security Branche und jeder Verschlüsselungslogaritmus muss ja auch getestet werden bevor man ihn implementiert. Also machen wir sowas gegenseitig.

  4. #4
    Ultimate Construct


    Sag es tut dir leid lol

  5. #5
    TrµMAn


    rechte maustaste auf den Arbeitsplatz -> eigenschaften -> Hardware -> Geräte-Mangager -> die karte suchen und deaktivieren
    dann den patch installieren und die karte wieder starten ...
    Ich weiß nicht ob das funktioniert aber man kanns ja mal versuchen ^^

  6. #6
    lollobollo


    ....von einem anderen Medium zu Booten funktioniert nicht? Die neueren Bios-
    Varianten bieten beim oft ein Bootmenue ,wo man einmalig für diese Session
    ein anderes Bootdevice auswählen kann....oft wird vergessen,dieses zu deaktivieren;-)
    Vielleicht könnte man auch einen "Hardwarekonflikt"mit der Karte herbeiführen,
    um sie ausser Gefecht zu setzen?(irq,Speicherzuweisung ect.)
    Eifach deaktivieren wird ja wohl nicht gehen*gg*

    Sind natürlich nur spontane Ideen ohne Hintergrundwissen,aber vielleicht kann
    man ja was draus machen...

    Grüsse vom lollo

  7. #7
    SR530


    Zitat Zitat von Kalle-Klump Beitrag anzeigen
    Man, ist ja mal eine richtig spannende Story - nicht so wie sonst... Bau die Karte aus. Wo keine Karte ist, kann auch nix gesperrt werden.

    Bekomm ich jetzt Deinen Urlaubstag?
    Das kann auch total in die Hose. Bei z.B. Rebornkarten kann je nach Installationsmodus der Zugriff auf die Daten gesperrt werden. Eine Neuinstallation ist dann unausweichlich ...

    Zitat Zitat von lollobollo Beitrag anzeigen
    Vielleicht könnte man auch einen "Hardwarekonflikt"mit der Karte herbeiführen,
    um sie ausser Gefecht zu setzen?(irq,Speicherzuweisung ect.)
    Das könnte eine Möglichkeit sein. Rebornkarten haben z.B. ihren Schwachpunkt beim IRQ 19, wenn der expliziert im BIOS gesperrt ist. Eine Installation der Karte ist dann nicht möglich. Wie das allerdings bei einer installierten Karte aussieht, kann ich beim besten Willen nicht sagen. Man ist ja schon froh, wenn die Dinger einwandfrei laufen.

    Zitat Zitat von TrµMAn Beitrag anzeigen
    rechte maustaste auf den Arbeitsplatz -> eigenschaften -> Hardware -> Geräte-Mangager -> die karte suchen und deaktivieren
    dann den patch installieren und die karte wieder starten ...
    Ich weiß nicht ob das funktioniert aber man kanns ja mal versuchen ^^
    Nein, das funktioniert definitiv nicht.

    Gruß SR530

  8. #8
    WindowsGuru


    ohne ausbau klappt noch nichtmal das

    killpw4x.exe auf win98 boot disk.

  9. #9
    Gorcon


    Hallo

    Ich weis das dieser Thread schon Asbach Uralt ist.

    Aber denoch die Frage:

    Wo bekommt man die killpw4x.exe her?
    Ich arbeite an einem PC der mit DR. Kaiser Software geschützt ist, eine Karte steckt nicht drinn.
    Leider bekomme ich so das Passwort nicht raus um den Schutz zu umgehen.
    Das Admin Passwort für das Windows XP System habe ich schon, bringt mich aber nicht weiter.

  10. #10
    mondayy


    Oder das Ganze mal bei Google eintippen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Sie betrachten gerade Dr. Kaiser PC Wächter-Karte umgehen