Apps im Shop zahlen war gestern. Hausbesuch!

Dieses Thema Apps im Shop zahlen war gestern. Hausbesuch! im Forum "Privatsphäre" wurde erstellt von 2Stein, 25. Feb. 2014.

Thema: Apps im Shop zahlen war gestern. Hausbesuch! Ich habe eben bischen im Google PlayStore rumgeschaut und eine App gefunden, dessen Kommentare mich schockiert...

  1. Ich habe eben bischen im Google PlayStore rumgeschaut und eine App gefunden, dessen Kommentare mich schockiert haben! (ehrlich gesagt weiß ich grad garnicht warum ich mir die überhaupt angeschaut habe... das Spiel hat mich sowieso nicht interessiert)

    https://play.google.com/store/apps/details?id=net.goroid.maya&hl=de

    Das ist ja mal der Hammer!
    Das Spiel schaut per GPS wo ihr wohnt und dann kommt jemand persönlich vorbei um Geld für das Spiel zu verlangen! :eek:hhh:



     
  2. Is da Asi-Treff, oder was? Wenn ich mir die Kommentare ansehe, dann gute Nacht :(
     
  3. Der Überwachungshype kennt keine Grenzen :D
     
  4. Irgendwann kommt mal eine Frau an die Tür und will Geld haben - jaaa dannnn! Hehe... ;)

    Ansonsten kommt Eiko, unser Anti-GEZ-Schäferhund los... :D

    Würde ich gerne mal ausprobieren, WER sich echt die Mühe machen würde, zu uns rauf zu kommen... Viel Spaß!

    Und dann kann derjenige froh sein, wenn er vor's geschlossene Einfahrtstor steht... denn dann kommt Eiko nicht raus... :D

    Was für ein Quatsch! Hihi... :D
     
  5. Das ist ein Spiel und entsprechend bewerten dort Kinder, die der deutschen Spache noch nicht so mächtig sind wie wir. :zwinker:
    Und ja, Assis werden da auch einige drunter sein. Aber darum geht es ja auch garnicht. Sondern darum, dass sich da tatsächlich Leute die Mühe machen per App die Adresse herraus zu finden um dann persönlich den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen...

    Stelle Dir mal vor bei Dir stehen plötzlich dubiose Leute vor der Tür oder Du bekommst plötzlich deutlich mehr Werbepost als sonst, weil deine Kinder unbedarft irgendwelche dubiosen Apps auf ihren Handys installiert haben. :zwinker:

    @ Choco: Dir wünsche ich auch mal, dass Du von nem Hacker im Internet ausgezogen wirst. Oder jemand mit Fotos und Real-Namen von Dir einen echt wirkenden aber peinlichen oder strafbar misbrauchten Facebookacount erstellt. Spätestens dann wirste merken, dass es doch besser ist, seine Identität für sich zu behalten. Oder lässt Du zu Hause auch deine Türen offen, dass jeder reingucken kann, wenn Du nicht da bist? Oder wie würde es Dir gefallen, wenn ein Video im Netz landet, wo zu sehen ist, wie du dir grad mit großen Kulleraugen vorm Rechner einen runter holst, weil deine Webcam gehackt wurde? Sieht bestimmt schön bescheuert aus, haben alle was zu lachen. Die NSA soll ja gerade zuletzt Webcams von Yahoo-Nutzern abgefisht haben. Haben da wieder eines ihrer Spielzeuge (Gesichtserkennungsalgorythmus) ausprobiert. Aber dass ist Dir wol auch alles wurscht. Wegen so Leuten wie Dir leben wir in einer Welt wo große Konzerne mit dem kleinen Mann machen können was sie wollen. Beispiele wo Menschen jahrelang gefoltert wurden, weil sie für Terroristen gehalten wurden (obwohl sie unschuldig wahren) gibts derzeit leider auch nur in dritte Welt Ländern, wo's nicht auffält. Aber diese Menschenleben sind Dir ja auch ohnehin egal.

    Smartphones haben heute die Fähigkeiten völlig unbemerkt aber nach und nach vollständig all unsere Daten auszukuntschaften. Dieses Unaufällige und "nach und nach" ist wol das, warum es derzeit nicht ernst genommen wird, bis es zu spät ist. Da nutzt es dann auch nichts, nichts zu verbergen zu haben. Diese Daten lassen sich auch noch auf ganz andere Weise nutzen.