Bilder rechte

Dieses Thema Bilder rechte im Forum "Wirtschaft, Ebay, Berufe & Rechtsfragen" wurde erstellt von mariooo, 22. Juli 2016.

Thema: Bilder rechte Hallo, Ich habe mal eine Frage... in einer Facebook Gruppe hat jemand ein Bild gepostet - dieses wurde als...

  1. Hallo,

    Ich habe mal eine Frage...
    in einer Facebook Gruppe hat jemand ein Bild gepostet - dieses wurde als titelbild genommen. Nun behauptet der Besitzer des Bildes, es ist eine UHR verletzung, das das Bild welches er in die Gruppe postet, einfach als Titelbild genommen wurde...

    Was ist dran? - hat er die rechte an diesem Bild obwohl er es in FB gepostet hat?
    .. oder
    Ja man hätte ihn persönlich fragen sollen, aber es wurde am anfang der gruppe schon gesagt das die Bilder als Titelbilder verwendet werden...
     
  2. Nur dadurch, dass er das Bild gepostet hat, geht ja ein Urheberrecht nicht verloren.
     
  3. ja es ist ja auch weiterhin sein bild... - es wurde in der gruppe gepostet, und dann wurde es als Gruppenbild genommen. Obwohl in der gruppe steht das gepostete bilder auch als titelbild genommen werden...

    Nun möchte er einen Anwalt beauftragen, weil seine Rechte verletzt wurden.
    Das bild wurde, selbstverständlich, sofort ausgetauscht...
     
  4. Hat er dem Iwo zugestimmt, und stand dieser Hinweis so, dass er ihn nicht übrtdehen konnte?
    Was soll jetzt der Anwalt? Bilderhonorar einfordern? Aber egal, noch zahlt er ihn selber :D
     
  5. Ist die Gruppe denn sonst öffentlich einsehbar? (kenne facebook nicht)
    Soweit ich weiß überträgt der User mit dem Upload das Recht zumindest an Facebook das Bild in jeder Weise verwenden zu dürfen... nur mal so btw.

    Wenn in der Gruppe bekannt ist dass gepostete Bilder auch als Titelbild verwenden werden können, dann stehen seine Karten von vorneherein aber generell eher schlecht.

    Mal ganz abgesehen davon:
    "Nun möchte er einen Anwalt beauftragen, weil seine Rechte verletzt wurden.
    Das bild wurde, selbstverständlich, sofort ausgetauscht..."
    Na dann gönn ihm den Spaß. Teuer wird es nur für ihn, falls der Anwalt nicht sofort abwinkt. Stelle mir das Gespräch in etwa so vor:
    Anwalt: "Zeigen Sie mir bitte mal wo das Bild unerlaubterweise verwendet wird."
    Fotograf: "Geht nicht! Das wurde mittlerweile wieder gelöscht."
    Anwalt: "Was wollen Sie dann bei mir?"

    Oder kurz: der Anwalt würde bestenfalls ein Schreiben aufsetzen indem der Verantwortliche zur Löschung des Bildes aufgefordert wird, sonst nichts.