Einfach nur USB Festplatte ins Heimnetz

Dieses Thema Einfach nur USB Festplatte ins Heimnetz im Forum "Netzwerke Forum" wurde erstellt von DJ-Spacelab, 30. Dez. 2014.

Thema: Einfach nur USB Festplatte ins Heimnetz Hallo! Ich habe eine USB Festplatte und möchte auf deren Inhalt übers Heimnetzwerk mit dem Laptop und der Mediabox...

  1. Hallo!

    Ich habe eine USB Festplatte und möchte auf deren Inhalt übers Heimnetzwerk mit dem Laptop und der Mediabox (läuft mit XBMC) zugreifen. Momentan hab ich die Festplatte an den USB Anschluss meiner Fritzbox 7330SL ("1&1 MediaServer") gesteckt. Aber die eh schon schnarch langsame Box zieht sich jetzt wie Kaugummi. :rolleyes: Gibt es irgendeinen einfachen Adapter mit dem ich die USB Festplatte an meinen Netzwerkswitch stöpseln kann?
     
  2. Anzeige
  3. Naja, es gibt so "Mini Nas" Dinger.
    Die kosten aber ein bissel was.
    http://www.cyberport.de/?DEEP=3F99-0AE&APID=117&gclid=CMyX0vXX7cICFSIYwwodFlsA4w
    Allerdings musst du schaun, ob jede Grösse damit geht und ob die Platte so genommen werden kann, wie sie ist, oder ob das Ding die formatiert damit es funktioniert. Manche verlangen auch Fat 32.
    Sowas in der Art wäre da sicher die bessere Lösung:
    http://www.chip.de/news/Silex-USB-Server-bringt-externe-HDDs-ins-Netzwerk_62703520.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dez. 2014
  4. Das mit dem Dateisystem könnte bei diesen Mini-NAS-Servern ein Problem sein. Die Festplatte ist nämlich in NTFS formatiert. Weil ich einige Dateien drauf habe die größer als 4GB sind gehts leider nicht anders.

    Wirklich ärgerlich das meine Fritzbox 7330SL mittlerweile leider total überfordert zu sein scheint und sich zieht wieder Kaugummi unterm Schuh. Und der DHCP Server ist sowieso total für den Eimer. Zum Glück brauch ich den nicht sonst wäre ich aufgeschmissen.
     
  5. Was heißt denn scharch langsam?
    Die vorgestellten Lösungen haben auch alle nur USB2.0. In den meisten Fällen wirst du auch da nicht über 15-35MB/s kommen. Wohlgemerkt über LAN, nicht über WLAN.
     
  6. Das sind bei der Fritzbox Traumwerte! Datendurchsatz ist 3 bis 3,5MB/s. Und das über LAN! Das Hauptproblem ist aber die unglaubliche Verzögerung. Es vergeht oftmals zwischen dem Anklicken einer Datei bis zu dem Zeitpunkt wo die ersten Daten fließen so viel Zeit das die Player einen "Time Out" melden. DAS heißt bei mir schnarch langsam.
     
  7. Hey ich bin verwundert gewesen über deine schlechten Werte.
    also habe ich meine 7390 fritzbox und eine hdd extern genommen und es ausprobiert.
    Lieg auch bei max 3,5 mb.

    Das ich probiere später mal was aus. Vielleicht geht es doch schneller über die fritzbox

    Gruß lemmy
     
  8. Ich hatte die Festplatte die vorher in NTFS formatiert war extra umformatiert in ext3. Gebracht hat es nichts.

    Laut der Zeitschrift "chip" soll die ganz große Fritzbox 7490 die einzige sein die fast die Geschwindigkeit einer richtigen NAS Festplatte erreicht. Die soll extra für die NAS/USB/FTP Spielereien einen eigenen Prozessor haben. Allerdings kostet der Spaß auch runde 200 Ocken.
     
  9. Ihh, das ist ja tatsächlich extrem nervig langsam. Ich hab die 7490 hier bei mir am Start und eben mal ne USB3-Platte dran geklemmt. Anschlossen an einen PC schreibe und lese ich von der Platte mit irgendwas um die 60-80MB/s.
    An meiner Fritzbox bin ich nicht über 9Mb/s gekommen. Das ist ja alles andere als praktikabel. Bloß gut, dass ich n eigenes NAS hab.

    Was hälst du denn davon, n RaspberryPi zu nehmen? Der hat zwar auch nur USB2.0 und 100Mbit LAN, aber zumindest das wird jeweils ausgereizt. Ich glaube es gibt auch konkurrenz-Boards die Gbit-LAN bieten, das wäre ja eher der Flaschenhals.
    Den RaspPi könntest mit HDMI auch direkt an den TV klemmen. Dann müsstest du zumindest die Filme nicht mehr übers Netzwerk schicken.

    Von den günstigen Fertig-NAS-Lösungen halte ich neuerdings nicht mehr so viel. Nen Kumpel von mir hat n günstiges Buffalo 2-Bay. Ich hab im Netzwerk nicht über 30Mb/s geschrieben, was mich zuerst gewundert hatte. Nach kurzem Testbericht stöbern hab ich gesehen, dass das bei dem Teil wohl normal wäre.
     
  10. Ein großes Problem der 7330 ist das sie sehr gerne mal einen Reset macht. Man arbeitet etwas auf der angeschlossenen Festplatte, plötzlich bleibt alles stehen und eine klappe Minute später macht die Fritzbox von selbst einen Neustart. Das ist mir jetzt gerade während ich diesen Beitrag hier schreibe schon das dritte mal für heute passiert. Wenn man nichts auf der Festplatte hin und her schiebt, oder wie ich jetzt gerade einen Ordner mit 60 Musikdateien auf einmal löscht, läuft das ganze Teil stabil. Aber sobald es stressiger wird genehmigt sich die Box einen Neustart.

    Einen wirklich brauchbaren Router mit eingebauter NAS Funktion habe ich eh noch nicht erlebt. Ein Freund hat einen Router von Asus und der kriecht auch nur mit 5MB/s in der Welt herum und auf das öffnen von Verzeichnissen oder durchzappen von Musikdateien reagiert die Asus Box auch nur extrem zäh. Ich mein ich verlange ja keine 60 oder 70MB/s (sofern das über einen LAN Anschluss überhaupt möglich ist). Aber das was Fritzbox und Co das raushauen ist schon extrem wenig.
     
  11. Erstmal Danke Bond246 :) , ich wollte das glatt heute noch mal antesten mit der 7490. Habe die 7490 schon seit längerer Zeit hier nur rumliegen.

    Also ich habe mal bisschen gegoogelt, anscheinend sind die 7390 er und älter bei maximal 3-4 Mb/s anzusiedeln, und die 7490 bei ca 10 bis maximal 15 mb/s.

    Meine HDD vorher per USB 3.0 am PC getestet. 130 Mb/s.

    Ansonsten zu den NAS geschichten, ist natürlich ein relativ teurer Spaß. Haben bei uns in der Firma ein Synology NAS DS214+ und dort sind die MAX werte bei 130 Mb/s und bei vielen kleineren Dateien halt bei ca 50-90 Mb/s.

    Ich habe was gefunden, was vielleicht für dich interessant sein könnte. Ob das so funktioniert ist noch mal ne andere Geschichte.
    USB Netzwerk Adapter:
    Lies mich: http://www.pcwelt.de/news/USB-Netzw...rt-bindet-USB-Geraete-ins-LAN-ein-463198.html


    EDIT:
    :) Core Deck du bist schneller gewesen, hatte den Link glatt überflogen.
     
  12. Anzeige
Die Seite wird geladen...

Einfach nur USB Festplatte ins Heimnetz - Ähnliche Themen

Forum Datum
Kann man einfach schauen wer im offenen WLAN ist? Security-Zone - Sicherheitslücken, Virenschutz 29. Dez. 2016
Telekom stellt mir einfach den Tarif um Telefon und Internet 19. Sep. 2013
Einfach Wasser einfüllen - und die Uhr läuft, und läuft, und läuft! Technik, Wissen und Denksport 18. Sep. 2012
USB Festplatte einfach abziehen?! Hardware Forum 23. Okt. 2006
DVD auf Festplatte - Einfach im Explorer kopieren möglich??? Hardware Forum 8. Okt. 2001