Gasverbrauch unverhältnismäßig hoch

Dieses Thema Gasverbrauch unverhältnismäßig hoch im Forum "Wirtschaft, Ebay, Berufe & Rechtsfragen" wurde erstellt von Gravity, 14. Jan. 2015.

Thema: Gasverbrauch unverhältnismäßig hoch Heute hat mich mein Nachbar als Zeuge in den Keller gerufen. Er hat vom Vermieter den Auftrag bekommen den...

  1. Heute hat mich mein Nachbar als Zeuge in den Keller gerufen.
    Er hat vom Vermieter den Auftrag bekommen den Gaszählerstand zu überprüfen, der vorsichtig ausgedrückt unverhältnismäßig hoch ist, obwohl wir einen lauen Winter hatten und steigt pro Monat um das Dreifache des normalen Verbrauches. Angeblich soll es selbst dem Gasversorger spanisch vorkommen.

    Pro Monat 1400m³ bei 6 Parteien und es waren viele im Urlaub.

    Da in jeder Wohnung KW Zähler am Warmwasser und der Heizung montiert sind und mein persönlicher Verbrauch sogar noch gesunken ist bin ich alles andere als begeistert wenn plötzlich eine Nachzahlung käme. Ich hab letztes Jahr sogar 700€ zurück bekommen!
    Ich glaube die Heizung ist der Übeltäter, die wurde letztes Jahr schon zum dritten Mal repariert.
    Welches Vorgehen würdet Ihr empfehlen wenn mein Verdacht stimmt?

    Einspruch und alle zum Anwalt?
     
  2. Der KW Zähler ist entscheidend. An deiner letzten Abrechnung kann man ablesen, wieviel Kosten die KW verursacht haben. Steigen diese durch den Mehrverbrauch der Heizung, und nicht durch erhöhte Preise, ist das nicht dein Problem. Ich würde ganz entspannt die Abrechnung abwarten, und wenn der Mieter versucht die.Zusatzkosten auf Euch um zu legen, anfechten.
     
  3. Danke für die Info, das klingt schon mal viel versprechend.