Jobwechsel wagen?

Dieses Thema Jobwechsel wagen? im Forum "Wirtschaft, Ebay, Berufe & Rechtsfragen" wurde erstellt von BigBeniBerlin, 7. Okt. 2015.

Thema: Jobwechsel wagen? Hey, würde mal gerne eure Meinung zu meiner Überlegung hören, da ich immer noch unentschlossen und noch auf der...

  1. Hey,

    würde mal gerne eure Meinung zu meiner Überlegung hören, da ich immer noch unentschlossen und noch auf der Suche nach persönlichen Erfahrungen zu dem Thema bin.
    Und zwar geht es darum, dass ich seit 7 Jahren als Betriebswirt in einem mittelständischen Unternehmen im Vertrieb, würde aber mal gerne das Unternehmen aus einer anderen Warte sehen und hatte darüber nachgedacht vielleicht künftig als Unternehmensberater tätig zu werden. Habe mich auch schon im Internet informiert und ich finde, dass der Job viel facettenreicher ist, als mein jetziger Beruf (hier ein paar Infos: consultingunternehmen).
    Immerhin kenne ich mein Unternehmen in- und auswendig, habe dort meine Ausbildung gemacht, aber würde einfach gerne mehr Verantwortung übernehmen, mehr Unternehmen kennen lernen und einfach mal über den Tellerrand hinaus blicken.
    Denke das würde schon ganz gut als Unternehmensberater klappen, aber würde gerne wissen, wie man genau da reinkommt und ob da jemand schon persönlich in dem Bereich Erfahrungen sammeln konnte? Würde eben gerne aus erster Hand wissen, wie es ist :)

    Danke und lg
     
  2. Im Prinzip sind Unternehmensberatungen nur bessere Zeitarbeitsfirmen mit landesweitem (bzw. weltweitem Einsatzgebiet). Man muss Spass am Reisen haben. Hier ist ein kleiner Artikel zum Thema: http://www.spiegel.de/karriere/beru...i-unternehmensberatungen-suchen-a-823187.html. Zum reinkommen würde ich sagen: einfach bewerben. Gute Leute werden immer gesucht.
     
  3. Ich verstehe gut, dass du mal etwas anderes zu sehen bekommen möchtest als immer nur dieselben Räumlichkeiten, dieselben Leute und dieselbe Arbeitsroutine ;) Wenn du der Ansicht bist, dass du deinen Job gerne wechseln möchtest, da du das Gefühl hast nicht richtig ausgelastet zu sein, dann mach es doch ;) Du kannst dich ja mal nach Jobmöglichkeiten umsehen und dann mal sehen, ob dich nicht vielleicht ein Unternehmen bzw. das Anforderungsprofil besonders anspricht! Als Unternehmensberater arbeitet man ja oft selbstständig oder ginge das auch fix angestellt in einem Unternehmen, das du bereits gefunden hast? Es gibt bestimmt mehrere Wege, um diesen Beruf ergreifen zu können, allerdings solltest du dir im vorhinein klar werden, wie du dir deinen Alltag vorstellst und welche Arbeitsbedingungen du da eben erwartest (am wichtigsten finde ich eben die Frage: selbständiger Unternehmer oder angestellt in einem U?) Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und alles Gute für die Zukunft ;)
     
  4. Zu deiner Überlegung, ob Du wechseln solltest: Wenn Du den Wechsel nicht wagst, wirst Du auch niemals ausprobieren können, ob dir der andere Job besser liegt. Zudem verdient man im Consulting ganz gut. Meine Schwester hat früher etwas in die Richtung geacht bei Ernst&Young. Es war allerdings nicht nur Spaß, auch viel Arbeit, Stress und Überstunden.
     
  5. Zu Ernst and Young muss man aber erst einmal kommen.
    Zumal die großen Consultingfirmen fast nur Uniabsolventen, egal von welcher Studienrichtung, einstellen.
     
Die Seite wird geladen...

Jobwechsel wagen? - Ähnliche Themen

Forum Datum
NFS PS: Wagen lenkt andauernt nach Rechts... Games 3. März 2008
wagen nur an händler zu verkaufen !?! Auto- und Fahrzeugtechnik 21. Aug. 2007
Israel greift gezielt "Rote Kreuz" Wagen an? Aktuelles Zeitgeschehen 29. Juli 2006
Coyote-Bar eröffnen, soll man es wagen? Wirtschaft, Ebay, Berufe & Rechtsfragen 24. Juni 2006
Wagen günstig zum Verkauf aufbessern - Lack und Felgen Auto- und Fahrzeugtechnik 4. Mai 2006