Laptop Abstürze, Kernel-Processor-Power ID 26 und 37

Dieses Thema Laptop Abstürze, Kernel-Processor-Power ID 26 und 37 im Forum "Hardware Forum" wurde erstellt von Bond246, 10. Sep. 2014.

Thema: Laptop Abstürze, Kernel-Processor-Power ID 26 und 37 Hallo zusammen, ich habe mittlerweile seit glaube 2,5 Jahren das Lenovo ThinkPad X121e mit i3-2367-M und 4GB RAM....

  1. Hallo zusammen,

    ich habe mittlerweile seit glaube 2,5 Jahren das Lenovo ThinkPad X121e mit i3-2367-M und 4GB RAM. Außerdem habe ich schon seit längerem die HDD gegen eine Samsung 840 SSD 256Gb ersetzt.

    Und irgendwie spinnt die Kiste. Gefühlt irgendwie langsam, was ich noch einfach auf gestiegene Anforderungen geschoben habe. Seit ein paar Wochen plagten mich dann immer mal wieder Abstürze, aus heiterem Himmel aber immer, wenn in irgend einer Weise Belastungen anstanden, ich schob das auf irgend welches Multitasking und konnte es aber nicht so richtig lokalisieren. Nach dem Absturz war auch erstmal für ein paar Minuten Ruhe. Die Power-LED hat mal kurz müde geflackert, wenn ich wieder booten wollte, mehr ist nicht passiert.
    Das schließt auf ein Hitzeproblem, welche ich durch mehr Zurkulationsfläche unter dem Gerät versuchte zu kompensieren.

    Anzumerken wäre noch, dass ich zur besseren Laustärke-Verträglichkeit das 3rd-Partytool "TPFanControl" nutze um den Lüfter in geordneten Bahnen wedeln zu lassen. Laut dem Tool, welches gerade mal Werte von 2 Sensoren hat, liegt die Temperatur selbst bei den Abstürzen selten über 60°C.

    Heute hab ich dann nach 3 Abstürzen sehr kurz hintereinander endlich mal genauer geschaut was da abgeht.
    Erstmal ist die PCH Diode gerne um die 70°C warm. Manchmal 65°C, oft über 70°C und ich vermute bei 75°C steigt er aus.

    Außerdem sind im Ereignisprotokoll Einträge über die Kernel-Processor-Power mit der ID 26 und 37 jeweils zu allen 4 Threads des Prozessor:
    Kernel-Processor-Power - ID 37

    Die Geschwindigkeit des Prozessors "3" in der Gruppe "0" wird durch die Systemfirmware begrenzt. Seit dem letzten Bericht befindet sich der Prozessor seit 71 Sekunden in diesem Status mit verringerter Leistung.

    Kernel-Processor-Power - ID 26

    Prozessor 3 in Gruppe 0 weist Folgendes auf:
    2 inaktive Zustände
    7 Leistungszustände
    8 Drosselungszustände

    Eben ist mir aufgefallen, dass der CPU egal unter welchen Bedingungen nicht mehr auf seinen Normaltakt von 1,4GHz hochgeht sondern bei rund 798MHz festhängt, was erklärt, warum er so langsam ist.

    Jetzt ist die Große Frage an euch, was tun? Mir wurde schon geraten, mal zu zerlegen, reinigen, neue Kühlpasten, anschließend wieder zusammenbauen und gucken, wie sich die Temperaturen dann entwickeln. Ich denke das werde ich bei Gelegenheit mal tun.
    Außerdem wurde mir nahe gelegt, dass die SSD eventuell Ursache für die hohe Temperatur oder sonstige Probleme sein könnte. Was haltet ihr davon?

    Aber wie bekomme ich die CPU wieder auf ihren Standard-Takt? BIOS hab ich heute Resetet, ohne Ergebnis. Chipset-Treiber sind von Lenovo von 2011 die letzten und "aktuell".

    Noch weitere Ideen?
    Vielen Dank fürs Lesen und eure Hilfe,
    Bond
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Sep. 2014
  2. Anzeige