PaySaveCard = Personalausweiß bitte

Dieses Thema PaySaveCard = Personalausweiß bitte im Forum "Privatsphäre" wurde erstellt von ichbinnichich, 1. März 2013.

Thema: PaySaveCard = Personalausweiß bitte Ich habe mir lange keine PaySaveCard mehr gekauft, doch seit 2012 scheint ein neues Geldwäsche Gesetz wiedermal...

  1. Ich habe mir lange keine PaySaveCard mehr gekauft, doch seit 2012 scheint ein neues Geldwäsche Gesetz wiedermal durch FDP und CDU in kraft getretten zu sein.

    Ab sofort müssen Personalausweißdaten angegeben werden beim kauf einer PaySaveCard.

    Damit jeder im Bund sieht, wann DU dir, wo DU dir, und was DU dir kaufst.

    Das nenne ich Pure Überwachung !!!!
    Es geht niemanden etwas an, wer sich wann z.B. ein Porno kauft !!!

    Dieser Staat ist echt das letzte geworden! Überwachung, Freiheitsberaubung, Sozialabbau, Menschenhandel ( Wollt ihr Arbeitslose zum Praktika kein Problem für 3 Monate bekommste so jemanden umsonst ).

    Was ist nur aus Deutschland geworden, das einst mal so toll und Lebenswert war...
     
  2. Anzeige
  3. habe gestern noch eine gekauft.. also das wäre mir neu..
    woher hast du denn die info?
     
  4. Aus dem Lottoladen selbst.
    Ich wollte mir vorhin eine kaufen.
    Da meinte die Verkäuferin das die Personalausweißdaten angegeben werden müssen,
    wegen dem seit 2012 neuen Geldwäschegesetz.
     
  5. wahrscheinlich machst du so einen schlechten Eindruck.

    Andere Leute müssen den nicht herzeigen ;)
     
  6. Du redest müll, ich habe gerade noch andere gefragt die dort mit PaySaveCard zahlen und die mussten alle ihren Perso vorlegen und da werden Adresse, Namen, Nachnamen alles aufgenommen!
     
  7. Also ich habe Ende Dezember eine gekauft. Da musste ich auf jeden Fall keinen Perso vorzeigen. Wäre mir also auch neu.
     
  8. Gefunden in einem anderem Forum

    mehr: http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Anonymes_Bezahlen

    hat dann halt bisschen länger gedauert bis es wirklich umgesetzt wurde.
     
  9. Ist ja schon seit 05.09.2012 so und ich glaube da gab's auch schon einen Thread dazu, dass PINs nicht kombinierbar und Identifizierung notwendig > 100€, was ja durch Schließung der Neuregistrierung auf mypaysafecard und Aufladen eh' ad acta ist, da es Karten wohl nur im Wert von 10, 15, 20, 25, 30, 50 oder 100 Euro gibt.
    Bis 100€ ist Identifizierung nicht notwendig.

    Quelle: http://blog.paysafecardgroup.com/de/e-geld-in-deutschland-veranderungen-fur-paysafecard/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Paysafecard

    Ich denke, wenn für Karten eine Identifizierung verlangt wird, ist das Unwissenheit des Verkäufers und er beruft sich auf § 25i Absatz 2 KWG und hat diesen aber nicht verstanden.
    Gib deinem Verkäufer einen kostenlosen Rechtstipp. :zwinker:
     
  10. Ich verkaufe Paysafecards und hab noch nie nach sowas fragen müssen, es hat auch noch nie ein Kunde beim Kauf von sich aus nen Perso vorgelegt. Ist mir also auch neu :) Geh einfach woanders hin!
     
  11. Nö, die Novellierung im KWG bezog sich auf die Möglichkeit des Pooling und des Wiederaufladens. Beidem wurde ein Riegel vorgeschoben mit Schließung von MyPaysafecard und Verwendung von nur einem PIN.

    Quelle: dein Link
     
  12. Anzeige