RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten?

Diskutiere RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? im Hardware Forum Forum im Bereich Hardware & Software Forum; Ich habe mich entschieden ein RAID 1 über eine zusätzliche RAID-Karte einzurichten. Die zu spiegelnde HDD befindet sich in einem Wechselrahmen...
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #1
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
Ich habe mich entschieden ein RAID 1 über eine zusätzliche RAID-Karte einzurichten.

Die zu spiegelnde HDD befindet sich in einem Wechselrahmen (also die Quell-HDD). Die HDD wird gelegentlich entnommen und in einem anderen PC eingesetzt und hier werden dann Daten hinzugefügt bzw. entfernt.

Wenn diese HDD jetzt wieder zurück in den RAID-PC kommt, werden dann auch die Daten, die sozusagen extern aufgespielt wurden gespiegelt? Funktioniert das?
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #2
fox99

fox99

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
27.11.1999
Beiträge
3.948
Reaktionspunkte
27
Ort
Omicron Persei 8
dürfte in chaos ausarten
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #3
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
Also das funktioniert definitiv nicht?
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #4
Bond246

Bond246

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
03.06.2006
Beiträge
2.544
Reaktionspunkte
0
Ort
127.0.0.1
Hängt vielleicht auch etwas vom RAID-Controller ab.
Sind die Platten leer? Dann probiere doch einfach mal aus was passiert. Würde mich auch mal interessieren.
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #5
fox99

fox99

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
27.11.1999
Beiträge
3.948
Reaktionspunkte
27
Ort
Omicron Persei 8
ich stell mir das gerade so vor:

du hast 2 bücher in die du das selbe schreibst.
eins davon leihst du deinem kumpel aus.

jetzt fängst du den roman "meine geheimsten geheimnisse" an... auf seite 97, die ist gerade frei.

dein kumpel fängt die datei "fürs campingwochenende bitte mitbestellen" an... auf seite 97, die ist gerade frei.

dein kumpel gibt dir das buch zurück.
frage ist jetzt, was steht auf seite 97?
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #6
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
Die Quell-Festplatte ist nicht leer, da sind die zu spiegelnden Daten drauf. Ich kann das nicht testen, würde gerne wissen ob das so funktioniert oder nicht?
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #7
BioaSharky

BioaSharky

Super-Moderator
Teammitglied
Dabei seit
25.01.1999
Beiträge
18.511
Reaktionspunkte
9
Funktioniert nicht, das was du suchst, ist eine Synchronisierung von Ordnern.
Dafür gibt's ja Tools wie FreeFileSync etc.
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #8
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
Verstehe, kombinieren kann man das vermutlich nicht, das Raid 1 wäre wegen der Ausfallsicherheit schon von Nöten, aber die Software kann ich dann nicht einsetzen, weil das Raid 1 ja als eine Festplatte dargestellt wird, wenn ich mich nicht irre?
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #9
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
Jetzt hätte ich nochmal eine Frage dazu:

Wenn ich jetzt die Wechselfestplatte aus dem RAID 1 entnehme und möchte die an einem anderen PC anschließen, nur um die Daten darauf zu lesen, dann wird die Festplatte nicht erkannt - ist das normal? Falls ja, warum?
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #10
BioaSharky

BioaSharky

Super-Moderator
Teammitglied
Dabei seit
25.01.1999
Beiträge
18.511
Reaktionspunkte
9
Wie schon zu Anfang von fox99 erwähnt, endet so etwas im Chaos, wenn du eine Platte aus dem RAID1 löst, extern Informationen hinzufügst, die dem RAID-Controller unbekannt sind. Spätestens beim Rebuild steigt der aus, ist meine Vermutung. Das was du vorhast, ist auch wider der Funktionalität, dies löst man mit Synchronisierung auf einen dritten Datenträger, den man u.a. in einem Wechselrahmen betreibt. Alles andere ist Humbug.

Zu deiner Frage: Ist am zweiten PC denn auch der gleiche RAID-Controller mit gleicher Konfiguration verbaut?
https://de.wikipedia.org/wiki/RAID#RAID_1:_Mirroring_.E2.80.93_Spiegelung
Das ist also schon normal, denn wie soll ein anderer HDD-Controller wissen, wie die Daten redundant im Array geschrieben wurden. Bei gleicher Hardware sollte dies funktionieren.Dies wird auch ab und zu genutzt, wenn eben Daten auf andere Plattformen migriert werden sollen, aber nicht für die permanente Nutzung in unterschiedlichen Systemen.
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #11
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
Moment: Ich habe geschrieben, ich füge keine Daten hinzu! Die Platte soll nur gelesen werden!

Nein, im zweiten PC ist kein RAID Controller vorhanden, die Platte wird an SATA bzw. über externen Adapter per USB angeschlossen.

Da das Dateisystem ja NTSF ist, sollte sie doch eigentlich erkannt werden - oder wo ist der Denkfehler? Es ist ein Raid-1, also zwei identische Platten!
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #12
fox99

fox99

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
27.11.1999
Beiträge
3.948
Reaktionspunkte
27
Ort
Omicron Persei 8
Moment: Ich habe geschrieben, ich füge keine Daten hinzu! Die Platte soll nur gelesen werden!
und du kannst sich er sein, das du nur liest?
gibt halt viele automatismen im system... z.b. journaling filesysteme oder readyboost

Da das Dateisystem ja NTSF ist, sollte sie doch eigentlich erkannt werden
vielleicht nutzt der raidcontroller sektor 1 für "dies ist eine raid platte" und deshalb ist alles um einen sektor verschoben und verhindert die erkennung.

vielleicht ist aber auch ein passwort auf der platte gestzt worden, so das nur der raid-controller diese platte lesen kann

wird die platte selber von deinem system erkannt?
wird die platte mit 0 sektoren erkannt?
wird auf der platte eine partitionierung erkannt?
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #13
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
und du kannst sich er sein, das du nur liest?
gibt halt viele automatismen im system... z.b. journaling filesysteme oder readyboost


vielleicht nutzt der raidcontroller sektor 1 für "dies ist eine raid platte" und deshalb ist alles um einen sektor verschoben und verhindert die erkennung. >das wäre eine Erklärung

vielleicht ist aber auch ein passwort auf der platte gestzt worden, so das nur der raid-controller diese platte lesen kann
>kein Passwort

wird die platte selber von deinem system erkannt? > NEIN
wird die platte mit 0 sektoren erkannt? > NEIN
wird auf der platte eine partitionierung erkannt? > NEIN

Muss dazu sagen, dass die Platte per Adapter und dann per USB versucht worden ist anzuschließen, also kein direkter Anschluss mit SATA. Es kommt aber nur die USB Variante in Betracht. Bevor die Platte zum RAID1 wurde hat das nämlich noch funktioniert.

Ansonsten siehe meine kurzen Kommentare im Zitat.
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #14
fox99

fox99

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
27.11.1999
Beiträge
3.948
Reaktionspunkte
27
Ort
Omicron Persei 8
>kein Passwort
nicht von dir, sondern vom raid-kontroller.


> wird die platte selber von deinem system erkannt? > NEIN
ist ein usb-adapter noch in ordnung?
geht die spannungsversorgung?
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #15
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
Der RAID-Controller erstellt selbständig ein Passwort?

War bisschen falsch ausgedrückt, also die Platte wird erkannt über den USB-Anschluss, wenn sie in der SATA-Dockingstation steht, aber der Zugriff ist nicht möglich.
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #16
BioaSharky

BioaSharky

Super-Moderator
Teammitglied
Dabei seit
25.01.1999
Beiträge
18.511
Reaktionspunkte
9
Moment: Ich habe geschrieben, ich füge keine Daten hinzu! Die Platte soll nur gelesen werden!

Moment, ich krame dir deinen ersten Post im Thread raus. Was teht dort geschrieben?
...
Die zu spiegelnde HDD befindet sich in einem Wechselrahmen (also die Quell-HDD). Die HDD wird gelegentlich entnommen und in einem anderen PC eingesetzt und hier werden dann Daten hinzugefügt bzw. entfernt.

Nein, im zweiten PC ist kein RAID Controller vorhanden, die Platte wird an SATA bzw. über externen Adapter per USB angeschlossen.

Da das Dateisystem ja NTSF ist, sollte sie doch eigentlich erkannt werden - oder wo ist der Denkfehler? Es ist ein Raid-1, also zwei identische Platten!

Das wird nix, kann ich dir sagen. fox99 will dir eigentlich nur schonend beibringen, dass das nichts wird. Du sollst das sozusagen in Selbsterkenntnis erleben.
Offensichtlich weißt du nicht, was ein RAID ist und wie in solch einem Array die Daten abgelegt werden. Der Controller muss ja auch für etwas gut sein. :smile: Wenn er nur für eine nackte Synchronisierung zuständig wäre, wäre es ja Humbug dafür noch Geld auszugeben.

Ich wollte dich mit meinem ersten Hinweis eigentlich auch schon den Wink in die richtige Richtung geben.
Funktioniert nicht, das was du suchst, ist eine Synchronisierung von Ordnern.
Dafür gibt's ja Tools wie FreeFileSync etc.

Das funktioniert dann eingerichtet super mit Wechselfestplatten.
Wenn's um ein Backup geht, ist RAID auch nicht der richtige Ansatz, nur eben für Ausfallsicherheit an diesem einen System. Fürs Backup wäre eine kleine NAS und EaseUS TodoBackup super.
Dir fehlt ansich das Verständnis, wann ich ein RAID einsetze und wann nicht.
Für das Verständnis deines Problems kommt ein nicht vorhandener RAID-Controller am zweiten PC einem defekten Controller gleich.
https://de.wikipedia.org/wiki/RAID#Defekte_Controller
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #17
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
Also die Situation hat sich geändert, deshalb hatte ich ja auch nochmal eine ergänzende, aber abgeänderte Frage nachträglich eingefügt.

Es geht hier nicht um ein Backup, hatte ich auch nie erwähnt!

Die letzte Frage war nur, ob man eine RAID Festplatte jetzt auch entnehmen kann und in einem anderen System lediglich auslesen. Das wäre einerseits sehr praktisch, da man so beim Ausfall des RAID-Controllers immer noch an die Daten kommen würde. Bei einem RAID 1 liegt ja lediglich eine Spiegelung vor - also warum sollte das nicht gehen?

Ich hatte zwischenzeitlich auch schon einige Postings gefunden, wo das mehrere User bestätigt hatten, dass genau das bei ihnen funktioniert hat.

Danke für die Belehrung, aber ich denke inzwischen zu wissen, was ein RAID ist.
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #18
BioaSharky

BioaSharky

Super-Moderator
Teammitglied
Dabei seit
25.01.1999
Beiträge
18.511
Reaktionspunkte
9
Also die Situation hat sich geändert, deshalb hatte ich ja auch nochmal eine ergänzende, aber abgeänderte Frage nachträglich eingefügt.

Von mir aus, ändert aber nichts am Ergebnis, das noch immer das gleiche ist.
Es geht hier nicht um ein Backup, hatte ich auch nie erwähnt!

Das mag primär stimmen, aber das ist im Umgang mit Wechselfestplatten und RAID-Arrays ein, wenn nicht sogar DAS zentrale Thema. Wie dir an Beispielen versucht wurde klarzumachen, ist dein Datenbestand bei Ausfall des RAID-Controllers massiv gefährdet. Das RAID1 soll dich primär vor dem Verlust der Daten bei Ausfall des DATENTRÄGERS schützen.

Die letzte Frage war nur, ob man eine RAID Festplatte jetzt auch entnehmen kann und in einem anderen System lediglich auslesen. Das wäre einerseits sehr praktisch, da man so beim Ausfall des RAID-Controllers immer noch an die Daten kommen würde. Bei einem RAID 1 liegt ja lediglich eine Spiegelung vor - also warum sollte das nicht gehen?

Ja, eine Spiegelung, aber nach den Regeln des jeweiligen Controllers, sei's von Adaptec, Intel, 3Ware, LSI oder sonst wem. Ist im anderen PC nichts vorhanden, kann es funktionieren, muss aber nicht.
Es geht auch darum, dass erstens diese Situation (Datenträger aus RAID entfernen mit anschließenden stundenlangen Rebuild) nur im absoluten Eskalationsfall durchgeführt werden sollte, wenn eben der Controller abraucht etc. und zweitens dies eben nicht immer positiv ausgeht für Dich. Es sollte also niemals in einen operativen Prozeß einbezogen werden, wie das von Dir vorgeschlagen wurde.

So etwas löst man anders. Für den lokalen Datenbestand ein RAID1 meinetwegen und die "Spiegelung" entweder über eine Synchronisation oder über ein granulares, inkrementelles Backup wie z.B. mit Acronis oder EaseUS Todo Backup möglich. Wenn du die Daten woanders benötigst, stößt du vorm Entnehmen der zusätzlichen Wechselplatte das Backup an, das dauert bei uns selbst mit großer Fileablage bzw. Datenbankeinträgen meist unter 2min oder man Synchronisert sowieso nach einem Zeitplan automatisch und hat den Datenbestand auf der Wechselplatte aktuell.

Ich hatte zwischenzeitlich auch schon einige Postings gefunden, wo das mehrere User bestätigt hatten, dass genau das bei ihnen funktioniert hat.

Na dann hast du ja die Ansprechpartner für dein Anliegen gefunden.
Selbst im Desasterfall eines defekten Controllers würde ich mich nicht darauf verlassen, zwar den Versuch des Lesen der Einzelplatte am Controller versuchen, um die Unterbrechungszeit zu minimieren, aber beim Wiederherstellen dann auf das Backup auf ein sauberes nacktes RAID1 zurückgreifen.

Danke für die Belehrung, aber ich denke inzwischen zu wissen, was ein RAID ist.

Wenn du meinst, ich hatte eben einen anderen Eindruck. Der wurde durch deine letzte Äußerung noch verstärkt, da du den z.B. den Rebuild-Vorgang und deren Tücken völlig zu unterdrücken scheinst.
https://www.recoverylab.de/tag/raid-controller-defekt-datenrettung/
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #19
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
Also zu deiner Beruhigung. Von den Daten werden bereits inkrementelle Backups täglich gemacht. Deshalb geht es mir auch nicht um die Datensicherheit/Datensicherung per Backup und das hatte ich, wie jetzt schon öfter, auch nicht erwähnt. Es wäre schön, wenn man einfach auf die gestellten Fragen eingehen könnte und diese zu diskutieren, ohne weitere Sachen hinein zu interpretieren, das würde den Umfang der Postings deutlich einschränken.

Na dann hast du ja die Ansprechpartner für dein Anliegen gefunden.
Nein, da ich keine Lust habe, teils schon sehr alte Topics wieder hochzuholen und mich in lauter unterschiedlichen Foren zu registrieren um dort dann mitzuposten.
 
  • RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten? Beitrag #20
BioaSharky

BioaSharky

Super-Moderator
Teammitglied
Dabei seit
25.01.1999
Beiträge
18.511
Reaktionspunkte
9
... Es wäre schön, wenn man einfach auf die gestellten Fragen eingehen könnte und diese zu diskutieren, ohne weitere Sachen hinein zu interpretieren, das würde den Umfang der Postings deutlich einschränken.

Hat man Dir mehrfach hier mit auf den Weg gegeben. Das funktioniert nicht wie Du Dir das vorstellst und das ist dir ja im Prinzip auch in deinem Fall mehr als deutlich aufgezeigt worden. Oder konntest du die Daten am anderen PC lesen? Mögliche Ursachen (Controllerspezifische Ablageverfahren) wurden dir ebenso genannt. Ich verstehe also nicht, was du gegen Hinweise hast, dein ursächliches Problem anzugehen. Den Link habe ich ja auch nicht ohne Grund gepostet, damit sollten ja im Prinzip deine Spekulationen zur Praktikabilität deines Vorschlags auch ad acta gelegt sein.
Selbst wenn du deine RAID1-Platte also doch evtl. an einem anderen PC lesen könntest (mit USB-Adapter sehe ich die Chancen eh sehr schlecht) würde das Rebuild beim Zurückstecken in den RAID-Verbund u.U. den halben Tag dauern oder ist der PC dann komplett aus für diese Zeit des Fehlens der Platte? Ich sehe also keinen Sinn in dieser gewählten Konstellation und befürchte, das wirst du so nicht lösen können.
 
Thema:

RAID 1 auch funktionsfähig mit externen Daten?

ANGEBOTE & SPONSOREN

https://www.mofapower.de/

Statistik des Forums

Themen
213.181
Beiträge
1.579.177
Mitglieder
55.881
Neuestes Mitglied
TwylaLayne
Oben