Umleitung auf's Handy

Dieses Thema Umleitung auf's Handy im Forum "Telefon und Internet" wurde erstellt von joluck, 18. Juni 2009.

Thema: Umleitung auf's Handy Hallo Zusammen, ich hab' ein ganz einfaches Problem, für das ich aber doch bisher keine Lösung finde. Wir haben...

  1. Hallo Zusammen,

    ich hab' ein ganz einfaches Problem, für das ich aber doch bisher keine Lösung finde. Wir haben im Unternehmen eine Telefonanlage (Aastra) an einem Anlagenanschluß.
    Meine Nebenstelle kann ich umleiten auf mein Handy, wenn ich unterwegs bin - so weit, so gut. :ja:

    Aber auf meinem Handy werden alle Anrufe, die dann ankommen, mit unserer Firmennummer signalisiert und nicht mit der Nummer des Anrufenden. :no:

    Die Telekom sagt, dass müsste der Anlageninstallateur konfigurieren, der externe Anlagenbetreuer sagt, das wäre eine "Umleitung im Amt", und die müsste die Telekom freischalten .... und ich bin der Doofe :wah:, beim dem's nicht geht.

    Hat jemand einen Tip :idee: für mich, mit welchen Tastencodes man eine solche Umleitung im Amt schalten könnte oder etwas anderes ????

    Vielen Dank
    ... aus Wuppertal, da, wo die Straßenbahnen mit der Schiene oben fahren :goil:
     
  2. Anzeige
  3. Die Funktion "Partial Rerouting" ist innerhalb der Anlage zu setzen. Ohne technischen Zugang (Admin) hast Du da keine Chance, da geht nix mit Tastencodes. Wenn die Anlage in der Softwareversion das beherrscht, ist im Grunde nur ein Bit zu setzen - der Techiker (ggf. per Fernwartung) sollte da nicht allzu teuer sein.
     
  4. Danke, ich bespreche das in dieser Woche mit unserem Anlagenbetreuer :goil:
     
  5. Mach das. :ja:

    Der Vorteil dieser Funktion ist auch die Entlastung der eigenen Leitungen (falls ihr viel mit Rufweiterschaltungen arbeitet).
     
  6. Noch mal eine "Nachfrage": kann ich das durch einen Zifferncode nicht auch initieren? Ich glaube, mein früheres privates ISDN-Telefon machte das so.

    Kennst Du solche Codes ? :ja:
     
  7. Schon positiv, das Du an einem Mehrgeräteanschluss das nötige Dienstmerkmal CD(PR)=Call Deflect (Partial Rerouting) hattest. :ja:

    Unterscheide bitte zwischen der Programmierung der Rufweiterschaltung (RWS) und der De- bzw. Aktivierung des Dienstes CD(PR) im Telefon (also entweder Umleitung über ISDN Bus oder im Amt) - wenn es das überhaupt konnte. Die RWS wirst Du auch weiterhin in Deiner TK gewohnt per Tastencode bedienen. Die Aktivierung eines Dienstes in einer Midrange oder großen TK Anlage erfolgt überlicherweise nicht über Zifferncodes - die Anlagenbauer lassen den Service an Ihren Kunden nur zu gern bezahlen. Davon ab könnte sonst jeder solche Codes de- bzw. aktivieren, der Zugang zur Anlage hat (diese Funktion kann nur Anlagenweit umgesetzt werden und nicht fallweise an einer Nebenstelle). Ich kann Dir mit gewissheit nicht mal sagen, ob Deine TK und dessen Softwarerevision das Dienstmerkmal unterstützt. Hast Du detailliertere Kenntnisse über die Anlage oder bist Du vielmehr der "Poweruser"?
     
  8. wir haben eine Ascotel 300 (Aastra), und die können wir programmieren mit AIMS (Version 7.71) und ich habe alle Zugänge (aber zu wenig Ahnung :D).

    Unsere alte Anlage war eine Agfeo, die habe ich alleine gekauft, programmiert und 14 Jahre in Betrieb gehalten:victory:.

    Aber die Möglichkeiten der Ascotel spielen in einer ganz anderen Liga. Deshalb haben wir die Anlage inkl. der Initial-Programmierung gekauft, und ich habe der Mitarbeiterin des Lieferanten "über die Schulter" geschaut.

    Zur Technik: 2 Unternehmen, 2x2 Anlagenanschlüsse von der Telekom, 1 Anlage, 17 Endgeräte (alles digitale Systemtelefone). 3 Anwender sind vertriebler und haben den gleichen Weiterleitungswunsch, weshalb ich diesen Thread angefangen hatte.

    Jetzt erfolgt die weitere Betreuung gegen Cash oder mal mit einem Telefonat und Fernzugriff. Mein Problem ist, dass der Betreuer entweder mich oder seinen Job :no: nicht so gut versteht und wir deshalb öfter aneinander vorbei reden.

    PS: Ich hoffe, deine Uhr ging letzte Nacht falsch - oder ist Deine Antwort wirklich von 05:14 Uhr ;)

    Vielen Dank
    ... aus Wuppertal, da, wo die Straßenbahnen mit der Schiene oben fahren :goil:
     
  9. Zu der Anlage kann ich Dir nicht wirklich etwas sagen. Wenn Du den Zugang hast und einigermaßen technisches Verständnis hast, kannst Du lesend in der Software der Anlage nachsehen.

    Bei Siemens findet sich die Funktion im Bereich Richtungsparameter und ist als Rerouting bezeichnet.

    [​IMG]

    Zoom: [​IMG]
     

    Anhänge:

  10. Hallo "Kalle-Klump",

    ganz herzlichen Dank für Deine Tipps. Ich konnte die gewünschte Funktion heute mit telefonischer Unterstützung unseres Betreuers wie gewünscht einrichten. Gut, dass ich durch unsere Diskussion hier recht gut vorbereitet war ;)

    Danke und ... bis zum nächsten Problem :hal:

    Viele Grüße
    ... aus Wuppertal, da, wo die Straßenbahnen mit der Schiene oben fahren :goil:
     
  11. Anzeige