Grafikkarte Kaufberatung

Diskutiere Grafikkarte Kaufberatung im Hardware Forum Forum im Bereich Hardware & Software Forum; Hallo zusammen, ich möchte mir eine neue Grafikkarte kaufen, habe leider nicht die Zeit mich da einzulesen was da gerade am besten ist, daher...
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #1
Sokra

Sokra

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,

ich möchte mir eine neue Grafikkarte kaufen, habe leider nicht die Zeit mich da einzulesen was da gerade am besten ist, daher wäre ich um Hilfe sehr dankbar.

Die einzige Anforderung ist das die Grafikkarte Battlefield 4 in mittleren bis niedriegen Details abspieleb können soll. Am liebsten so günstig wie möglich.

Gruß und Dank
Nico
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #2
Lemmy

Lemmy

verdienter Ex-Mod
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
8.697
Reaktionspunkte
12
Ort
Lemmyngshausen
Ich habe bei mir die GTX 760 verbaut.
Kostet jetzt ca 140 Euro

Damit sollte Battlefield auf hohen Details flüssig laufen.
Habe als Referenzwert für BF4 den Benchmark genommen:
http://www.pcgameshardware.de/Battl...field-4-Test-Benchmarks-Grafikkarten-1095050/

Grafikkarte:
https://geizhals.de/gainward-geforce-gtx-760-3002-a967153.html?hloc=at&hloc=de


Wie günstig soll es denn sein ?

Finde zuwenig Power solltest du auch nicht nehmen, nicht das in action geladenen Scenen auf einmal die Grafikkarte zu schwach ist.

Gruß Lemmy
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #3
Sokra

Sokra

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Ich danke, ist bestellt :)
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #4
Sokra

Sokra

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Bräuchte nochmal euren Rat bei der Installation. Hab die Karte verbaut und mit 2* 6pins verkabelt. Boote ich jetzt den PC habe ich Bild sobald aber Windows startet sagt mein PC kein Signal. Die Treiber habe ich schon via Nvidia experience installiert. Pc ist via vga verkabelt. Google meinte der z68 Chipsatz hat mit neuen Grafikkarte Probleme daher hab ich das Bios gecheckt bin aber auf der aktuellen Version f12. Jemand eine Idee?
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #5
Lemmy

Lemmy

verdienter Ex-Mod
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
8.697
Reaktionspunkte
12
Ort
Lemmyngshausen
Merkwürdig. Könnte angehen mit dem Chipsatz muß aber nicht unbedingt sein.
Ich würde erstmal den PC im abgesicherten Modus hochfahren:
Dann alle Grafikkarten treiber deinstallieren.(auch den onboard treiber Grafikkarte)

Dann denn PC neustarten:
Wenn er dann hochfährt normal, dir den Treiber direkt von der Nvidia Hauptseite runterladen und dann noch mal installieren.

Wenn das nicht klappt > meld dich noch mal.

Habe noch mehr ideen. Aber lieber schritt für schritt.
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #6
Sokra

Sokra

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Danke. Probiere ich morgen und melde mich nochmal.
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #7
Sokra

Sokra

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Funktioniert leider nicht. Im abgesicherten Modus und ohne Treiber komme ich ins Windows, aber wenn die Treiber installiert sind, schaltet sich der Monitor ab sobald Windows 7 geladen wird...
Via HDMI bekomme ich auch kein Bild, das ist glaube ich aber ein Problem meines Monitors. Hättest du noch weitere Ideen für mich? Gerne alle auf einmal das ich alles probieren kann ;)

nachtrag: werde mal auf win10 updaten und schauen ob ich damit weiter kommen, ich habs zuvor auch mit einem älteren treiber versucht, der lief aber auch nicht.
kann es vlt. sein das ich diese 6-pin stecker nicht richtig verkabelt habe? weil ich habe 2 slots am netzteil die 6 pins haben, diese sind rot markiert, habe aber nur ein kabel was dort rein passt, das andere 6-pin kabel ist an einem 5 pin angeschlossen da ist der untere linke pin verschlossen...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #8
Lemmy

Lemmy

verdienter Ex-Mod
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
8.697
Reaktionspunkte
12
Ort
Lemmyngshausen
Ok, das ist interessant. Ohne Treiber geht Windows also.

Außerdem wäre noch die aktuellen Informationen im Ereignissprotokoll von Windows interessant.
Siehe auch hier:
http://www.pcwelt.de/ratgeber/Protokollanzeige-oeffnen-Windows-Ereignis-Protokoll-439826.html
Vielleicht kann man anhand der fehlermeldung das Problem finden.

Also ohne Treiber > Windows starten: CCLeaner runterladen, und regestry mal säubern lassen. Vielelicht ist da auch irgendwo noch ein Fehler. Danach halt treiber wieder installieren und probieren. (dieser Punkt aber als letztes..., es kann zwar nix schlimmes passieren,aber sicher ist sicher)

Windows 10 ARGHH nöö lass mal lieber.

Aber lieber zum wichtigeren Punkt: Ich glaube du brauchst einen Adapter kabel für dein Netzteil um noch 1 6 er Pin mehr zu haben. Nicht das du nun ein Pin verschoben hast bzw kaputt gemacht hast. Also guck dir die grafikkarte die Pins noch mal genau an. Sicher ist sicher. Und dann adapter Kabel besorgen.


Dein Netzteil müßte ansonsten mit 500 Watt eigentlich stark genug sein für die Grafikkarte.
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #9
Sokra

Sokra

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Also ich habe jetzt Win7 neuinstalliert, daher denke ich die Registry sollte sauber sein, aber ccleaner versuche ich gleich auch mal aus. Nach der Neuinstallation habe ich in jedem Fall die selben Probleme.

Den einzigen Fehler den ich im Ereignis Protokoll finden kann ist folgender:
Ereignisfilter mit Abfrage "SELECT * FROM __InstanceModificationEvent WITHIN 60 WHERE TargetInstance ISA "Win32_Processor" AND TargetInstance.LoadPercentage > 99" konnte im Namespace "//./root/CIMV2" nicht reaktiviert werden aufgrund des Fehlers 0x80041003. Ereignisse können nicht durch diesen Filter geschickt werden, bis dieses Problem gelöst ist.

Das habe ich gegooglet und folgende Maßnahme durchgeführt:
Öffne eine Konsole mit Adminrechten (rechte Maustaste auf Cmd.exe und "Als Admininistrator ausführen")
Führ den Befehl "net stop winmgmt" aus
Bestätige, daß Du diesen und abhängige Dienste stoppen möchtest.
Wechsle in das Verzeichnis C:\Windows\System32\wbem\Repository und lösch den gesamten Inhalt.

Ansonsten habe ich nur eine Warnung keine weiteren Fehler:
Der Winlogon-Benachrichtigungsabonnent <GPClient> war nicht verfügbar, um das Benachrichtigungsereignis zu verarbeiten.

Ereignis-ID 6000

ATM schreibe ich auch mit dem Gigabyte Support der bislang das Problem noch auf das Netzteil schieben will, ich hoffe ich bekomme da noch weitere Infos, habe die mal gefragt ob sie Probleme mit dem Z68 und neuen Grafikkarten kennen.


Nachtrag:
CCleaner half mir auch nicht weiter.

Bzgl. der Verkabelung: Ich glaube eigentlich nicht, das es damit etwas zu tun hat, denn bei der Grafikkarte waren 2 Adapterkabel dabei um die Graka zu versorgen, diese kann man an die 3 Pol Stecker anschließen und dann werden sie auf die 6 Pol stecker für die Karte weiter geleitet, ausserdem habe ich eben versucht die Karte nur mit einem 8 Pol Stecker zu versorgen, dann bootet der PC aber gar nicht und sagt umgehend das ich die Grafikkarte ausreichend verkabeln soll...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #10
Sokra

Sokra

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Neuer Lösungsansatz auf der Suche nach einem 6 Pol Kabel habe ich erfahren das die 760 30Ampere benötigt meins liefert nur 22a. Der Verkäufer meinte könnte klappen muss aber nicht. Liegt doch dort der Hund begraben?
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #11
Lemmy

Lemmy

verdienter Ex-Mod
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
8.697
Reaktionspunkte
12
Ort
Lemmyngshausen
Ok, dann können wir das Problem Software ja beiseite schieben aufgrund der Win 7 neuinstallation.
CCleaner ist letztendlich nur dafür da um die regestry für alt einträge zu löschen. ist halt einfacher als selbst hand anzulegen.

Also bleibt letztendlich ja nur die Hardware übrig. Ob Netzteil , oder was vielleicht auch sein könnte, einstellung im Bios:

Ich fand den Beitrag recht interessant:
https://forums.geforce.com/default/topic/809811/from-gtx-660-to-gtx-960-now-pc-wont-boot-/

Die Punkte: Disable secure boot in boot menu.
Hast du auch deine Neue Grafikkarte als Primary Grafikkarte eingestellt im Bios ?
Interessant auch der teil:
adjusting the PCI ROM Priority in your BIOS settings. Switch back and forth between UEFI (or EFI) Compatibility Mode or Legacy PCI. I had the same problem with an older Biostar 990FX board that didn't respond well to my 270X Toxic in EFI mode, and had to set it to Legacy. When I got the GTX 970, it hung on B2 for about 45 seconds, then booted up in EFI Mode. Switched to Legacy, went through the BIOS POST, but slowed down the boot process after POST from there.
Paar Zeilen weiter drunter gleiche Phänomen:

TL;DR I turned off EFI rom in bios, 960 now works.

Hmm.. zum Neuen lösungsansatz: Wenn die Grafikkarte nicht genug strom bekommt könnte es natürlich angehen. Aber ob da der Hund begraben liegt gute frage.

Das ist doch ärgerlich. Hoffe du bekommst die bald zu laufen. Denk an die 14 tage rückgaberecht. Die würde ich sonst nutzen, bzw mit denen verhandeln für ne andere Grafikkarte die vielleicht keine probleme macht bei dir.
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #12
Sokra

Sokra

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Also habe jetzt im BIOS so ziemlich alles ausprobiert. Die meisten Option die du aufgelistet hast habe ich nicht, konnte zumindest das EFI abschalten, aber das half mir auch nicht weiter. Ich überlege ob ich mir nicht ein neues Netzteil bestelle und es dann nochmal ausprobiere und wenn das auch nicht klappt, würde ich halt beides zurück schicken und mir ne neue Grafikkarte besorgen, wobei mir mein Laienhafter Instinkt eher vermuten lässt das das MoBo das Problem ist und nich die Graka^^

Zum Netzteil, da ich gehört habe, das ich an der 5Volt Schiene 30A benötige hab ich mal bei Geizhals rum geguckt und folgende Netzteile zu akzeptablen Preisen gefunden:
Beide haben 2*6Pin Graka-Stecker und max. 30A an der 5 Volt Schiene, kann man eines davon empfehlen oder würdest du mir doch etwas teureres empfehlen.
http://geizhals.at/lc-power-silent-giant-lc6650gp3-green-power-650w-atx-2-3-a477257.html?hloc=at
das lc ist mein favorit weil amazon es mir bis montag liefern würde...
http://geizhals.at/xilence-gaming-series-600w-atx-sps-xp600-135-r3-a489600.html?hloc=at

Und sorry das ich immer so Zeitverzögert antworte, aber als Gastronom bin ich jeden Abend am arbeiten und Tagsüber fehlt mir auch die Zeit, ich hoffe ich bekomme morgen etwas Zeit organisiert und mich intensiver mit der Geschichte auseinander zu setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #13
Lemmy

Lemmy

verdienter Ex-Mod
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
8.697
Reaktionspunkte
12
Ort
Lemmyngshausen
Zu dem zeitverzögert ist doch kein Problem.

Guck dir die Uhrzeiten von mir teilweise an, wann ich schreibe :)

Mit den Netzteilen ist teilweise auch Geschmacksache. Kollege hat ein Netzteil für 45 Euro mit kabel management, und das läuft bei ihm seit 3 Jahren total zuverlässig.

Könntest es probieren mit dem Netzteil und hoffen das es klappt. Wenn nicht wäre es echt ärgerlich wenn das Mainboard rumzickt wegen der Grafikkarte.

Gruß Lemmy
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #14
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
Also wenn die Meldung "kein Signal" am Bildschirm erscheint, dann könnte auch "nur" die Frequenz zu hoch eingestellt sein für diesen Bildschirm. Du schreibst ja, dass du über VGA angeschlossen hast, also analog. Versuch mal, falls möglich, die Frequenz nicht höher 60 Hz. einzustellen.
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #15
Sokra

Sokra

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
OMG Problem gefunden!
Mein Monitor ist ein Arschloch ;)

Hab ihn ja über vga angeschlossen und da bleibt das Bild weg sobald Win bootet hatte ihn auch mal via HDMI angeschlossen aber darauf hat mein Monitor halt auch keinen Bock gehabt jetzt habe ich ihn via HDMI an meinen PC angeschlossen und siehe da es läuft. Ich hoffe ich kann den Monitor updaten...

Zum letzten Lösungsansatz auf 60 Hertz ist der Monitor Eingestellt kA was da das Problem sein könnte...

Ich bedanke mich auf jeden Fall vielmals gerade bei dir Lemmy! Dank! Danke! Für die Zeit die du für mich investiert hast!
Wünsche noch einen schönen Sonntag!

PS
ICH LACHE MICH TOT!
Nachdem der PC einmal Bild anzeigte auf dem Fernseher hab ich ihn gerade wieder an meinen Monitor angeschlossen via VGA und wollte ihn nochmal auf HDMI umstellen und das nochmal versuchen bevor ich mir einen neuen Monitor bestelle und jetzt läuft das KACKDING auch unter VGA. Diese Logik möchte mal einer verstehen *lachendweindenderwhatsappsmilie*
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #16
Lemmy

Lemmy

verdienter Ex-Mod
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
8.697
Reaktionspunkte
12
Ort
Lemmyngshausen
@Flex
RESPEKT :) Daran habe ich ja nun gerade überhaupt nicht drüber nachgedacht. Zu verwöhnt mittlerweile alles per DVI oder HDMI anzuschließen. Alter Monitor das blöde DING :)

Schön dann läuft die Graka ja nun ENDLICH.
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #17
Flex

Flex

Senior Moderator
Dabei seit
30.12.1999
Beiträge
9.284
Reaktionspunkte
0
Ort
München
@Sokra
Nicht den Monitor auf 60 Hz einstellen, der kann oft nicht mehr, 75, ja manchmal 80 gehen, aber 60 schaffen alle, sondern die Grafikkarte muss auf 60 Hz eingestellt werden. Vermutlich ist sie das jetzt, da das Bild angezeigt wird über VGA. Glückwunsch

@Lemmy
Jo, danke dir :) Good old School ^^
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #18
Sokra

Sokra

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Never ending Story...^^
hab heute etwas rum gedaddelt und hatte ein paar Ruckler beim spielen, diese sind dann aber vermutlich doch aufs Netzteil zurückzuführen oder?
Sorry... ;)
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #19
Lemmy

Lemmy

verdienter Ex-Mod
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
8.697
Reaktionspunkte
12
Ort
Lemmyngshausen
Nöö... Rückler können nicht vom Netzteil kommen.

Stelle die Grafik ein bisschen runter, dann sollte es ruckelfrei sein. Anti aliasing sowie Antropotive filterung > runterschrauben. Ansonsten halt rantesten bis es stabil läuft. Der I5 2500 ist ja nun auch nicht mehr der schnellste ;)
 
  • Grafikkarte Kaufberatung Beitrag #20
Sokra

Sokra

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
hmm hab runter geschraubt und immer noch hakt das spiel ab und an. und der prozessor war ja vorher auch stark genug...
 
Thema:

Grafikkarte Kaufberatung

ANGEBOTE & SPONSOREN

https://www.mofapower.de/

Statistik des Forums

Themen
213.181
Beiträge
1.579.177
Mitglieder
55.881
Neuestes Mitglied
TwylaLayne
Oben