USB DVB-T2 Linux

Dieses Thema USB DVB-T2 Linux im Forum "Heimkino, Receiver, Satelliten- & Digitaltechnik" wurde erstellt von femi, 19. Jan. 2014.

Thema: USB DVB-T2 Linux Ich suche einen USB DVB-T2 Tuner Stick, der auch auf Linux läuft, also wofür es auch Linux-Treiber gibt. Zwar habe...

  1. Ich suche einen USB DVB-T2 Tuner Stick, der auch auf Linux läuft, also wofür es auch Linux-Treiber gibt.
    Zwar habe ich einen Pinnacle 290e, doch dafür gibt es keine Linux-Treiber. Andererseits findet man häufig DVB-T Sticks, welche auch auf Linux laufen, dafür kein DVB-T2, wie meine Terratec's.

    Bitte um Info, wenn jemand ein solcher Stick unterkommt und in Europa verfügbar ist.
     
  2. Anzeige
  3. Ja, soviel zur Theorie.
    Im OpenPLI, das ich soeben geflasht habe, doch die haben jeden Support für DMM eingestellt.
    Auch auf der VU+ soll es Image geben, wo es läuft. Mit irgend einen alten VTI, ich glaube 3.2, lief es auf meiner duo

    Das ganze geht mir halt schon schwer auf den Sack ein Image ja, anderes nein.

    Der TBS5220 könnte eine Option sein; ich kann ihn mir ja mal bestellen.
    Hier hätte ich ohnehin nur ORF1+2 in DVB-T2, simpli-tv ist kein Thema, aber Mux4 aus der Slowakei wäre eine Option
     
  4. Das hattest du ja nicht erwähnt, dass es um eine STB geht. Ich dachte jetzt irgendein VDR.
    OpenPLI hat den aktiven Support für v2 Geräte und zukünftiges von DMM eingestellt. Die VU+ Duo fällt meines Erachtens gar nicht darunter. Wieso sollte das in einem aktuellen VTI nicht funktionieren mit der VU+Duo?

    Aber wie ich sehe, hast du im Support-Forum der VU+ schon vor Monaten gefragt und keine Antwort. :traurig:
     
  5. Es sind zwar alle tda's im kernel, aber nicht der em28xx.
    Im OpenPLI musste ich das auch erst laden, wobei mir da über 20 Treiber oder was auch immer zusätzlich geladen wurden.

    Der TBS hat sich schon am Weg gemacht ...

    Ja :tr
     
  6. Na super, jetzt bin ich total im A..... mit diesen Stick.

    Die Windows-Treiber sind kein Problem, die Software ist eine Trial, die würde ich aber selbst als Freeware nicht verwenden, zickt nur herum.
    Aber es kam noch schlimmer: Weder in der VU+, noch in der Dream wird der Stick erkannt, einfach zum :wuerg:

    Positiv ist die schnelle Lieferung aufgefallen, die haben sich bemüht, hilft mir nur leider auch nicht weiter.
     
  7. So die Antwort der Support-Abteilung von TBS :tr
     
  8. Für SimplyTV würdest sowieso ein Modul und ein CI+ benötigen sonst funktioniert es nicht.
     
  9. 1. Ich zitiere mich selbst "SimpliTV ist kein Thema"
    2. Ist es völlig unerheblich ob ich ein CI+ brauche, da der Stick ja nur der Tuner der Box ist.
     
  10. Wieso dann DVB-T2 weil DVB-T2 = SimpliTV. :böse:
     
  11. Anzeige
Die Seite wird geladen...

USB DVB-T2 Linux - Ähnliche Themen

Forum Datum
Auf Linux umsteigen Software Forum 19. Mai 2015
SSH Tutorial Linux Software Forum 18. Juli 2013
Onlinebanking-Stoftware gesucht. Idealerweise fuer Windows und Linux Software Forum 10. Juni 2013
linux mint 13 anderes designbei dvd boot ??? Software Forum 8. Feb. 2013
linux mint kein hintergrundbeleuchtugn o__0 ? Software Forum 8. Feb. 2013